Über uns


Flinn
Flinn

Wir, Sabine und Maria Lück, haben eine kleine aber feine Liebhaberzucht in Mecklenburg-Vorpommern, am Rande des Müritz Nationalparks.

Neben den Irish Wolfhounds wohnen auch noch eine Dackelhündin, Dandie Dinmont Terrier, Pferde, Hühner, Papageien, Maine Coon Katzen, Meerschweinchen und Zwerghasen bei uns.

 

Wie alles begann...

 

Schon in frühen Kindheitstagen war ich von Hunden begeistert. Diese Liebe zu den Vierbeinern zog sich durch mein ganzes Leben. Einige Jahre vor der Wende schnüffelte ich in der Buchhandlung, wo es nur selten Bücher über Hunde gab. Doch an diesem Tag bin ich auf ein westdeutsches, in Leder gebundenes Buch über Windhunde gestoßen. So schnell wie ich es dort fand, kaufte ich es auch. Beim Lesen des Buches begeisterte mich sofort der imposante Irish Wolfhound. Sofort wusste ich, dass es dieses Tier sein soll. Durch Zufall bin ich auf einen Züchter im nahen Blumenow gestoßen. Dieser Zwinger hieß "vom Sachsenland". Ein baldiger Besuch ließ nicht lange auf sich warten und der erste Wolfshund auch nicht. 1989 zog Flinn, ein imposanter grauer Rüde, bei uns ein.

Leider ging er im jungen Alter von 4,5 Jahren nach einer schweren Krankheit über die Regenbogenbrücke. Meine Kinder, mein Mann und ich waren uns einig, dass weiterhin ein Wolfshund unser Leben erfreuen soll. Doch einen Nachfolger für ihn fanden wir nicht.

Erst 2000, nachdem Deutsche Doggen bei uns wohnten, stießen wir auf eine Annonce aus Berlin, in der schwarze Irish Wolfhound Welpen angeboten wurden. Schon beim ersten Besuch der Zwingers "vom Elsengrund" verliebte sich die ganze Familie in den großrahmigen, gemütlichen Rüden "Arthur", der nach einigen aufregenden Besuchen mit zu uns zog. Mit ihm besuchten wir auch die ersten Hundeausstellungen und fanden Gefallen daran.

Arthur sollte nicht lange der einzige Wolfshund bleiben, und so kam "Beleave vom Elsengrund" (Josi) 2001 zu uns.

Die Ausstellungen verliefen immer erfolgreicher und die Rasse begeisterte uns von Tag zu Tag immer mehr.

Der Entschluss stand fest: Wir möchten züchten. So meldeten wir unseren Zwinger "von der Eichenkoppel" beim DWZRV, VDH und FCI an. Am 05.09.2006 fiel unser erster Wurf nach "Beleave vom Elsengrund".

2012 stieg meine Tochter Maria endgültig in die Zucht mit ein, nachdem sie unsere Hunde erfolgreich auf Ausstellungen und auch im Rahmen des Junior Handlings 

Seither verfolgen wir unser Ziel rassetypische, ausgeglichene, gesunde und fröhliche Irish Wolfhounds zu züchten.